Hitzeschutzband, Hitzeschutzbänder direkt vom Hersteller

Hitzeschutzband, Hitzeschutzbänder direkt vom Hersteller

Hitzeschutzbänder - Schutz vor Überhitzung

Ihre Hotline!   +49 4286 / 2209       .... oder per Mail

Hitzeschutzband shopHitzeschutzbänder dienen typischerweise als Schutz vor einer möglichen Überhitzung in Trockenbereichen mit hoher Temperaturentwicklung.
Hitzeschutzbänder werden beispielsweise zur Isolierung von Abgasanlagen, an Krümmern, für Kabel, Schalldämpfer und Rohrleitungen verwendet. Den jeweiligen Einsatzgebieten entsprechend existieren unterschiedliche Typen von Hitzeschutzbändern, die sich von der Beschaffenheit des Materials voneinander unterscheiden.
Aus Glasgewebe bestehende Hitzeschutzbänder werden aus texturiertem E-Glas und E-Garnen produziert.
Die Anwendungstemperatur dieser Art von Hitzeschutzband liegt bei etwa 450 ° C, zeitweise auch bei 550 ° C. Zudem wirken die Hitzeschutzbänder, nicht zuletzt des hohen Speichervolumens wegen, stark isolierend. Hitzeschutzband für Auspuffanlagen dienen dem Berührungsschutz
Diese speziellen, textilen Hitzeschutzbänder sind extrem reißfest und trotzallem sehr geschmeidig. Daher bereitet ihre Verarbeitung auch selten größere Schwierigkeiten.
Um die Montage dennoch zu erleichtern, ist das Glasgewebe-Hitzeschutzband zudem in einer einseitig selbstklebenden Ausführung erhältlich.
Man sollte jedoch beachten, dass der auf dem Band befindliche Klebstoff nur als Befestigungshilfe gedacht ist und sich der Kleber nur im kalten Zustand problemlos anwenden lässt, da dieser nur Temperaturen bis etwa 100 ° C toleriert.
Es ist daher ratsam, das Hitzeschutzband nach der Vormontage dauerhaft zu fixieren. Hierfür sind beispielsweise Schlauchschellen oder ein Edelstahl-Bindedraht hervorragend geeignet. Da es sich in der Regel bei der Herstellung der Hitzeschutzbänder produktionstechnisch kaum anders machen lässt, enthält auch das Glasfaser-Hitzeschutzband einen Bestandteil an organischen Bindern, der sich allerdings bei Temperaturen ab etwa 200 ° C verflüchtigt.
Das Glasfaser-Hitzeschutzband gibt es der verschiedenartigen Verwendbarkeit entsprechend in unterschiedlicher Breite und Dicke.
So sind die Glasfaser-Hitzeschutzbänder in den Größen 20 x 2 mm, 30 x 2 mm, 50 x 2 mm, 100 x 2 mm, 200 x 2 mm, 30 x 3 mm, 40 x 3 mm, 50 x 3 mm, sowie 100 x 3 mm erhältlich.
Eine Alternative zum Breitband stellt die gestrickte Glasgewebe-Rundschnur dar. Glasgewebe-Rundschnüre dienen in erster Linie der Ofendichtung, sowie der Abdichtung von Kesseln. Die Rundschnüre eignen sich aber auch sehr gut zur Isolierung von Rohrleitungen, Schalldämpfern, Wärmetauschern oder Abgasleitungen.
Die zu isolierenden Teile werden in diesem Falle mit der Rundschnur, wie das bei allen anderen Hitzeschutzbändern ebenso üblich ist, falls nötig auch in mehreren Lagen umwickelt, um zum einen die Abstrahlung der Wärme zu reduzieren und zum anderen den ausreichenden Schutz gegen ein versehentliches Berühren der heißen Elemente zu gewährleisten.
Auch die Glasgewebe-Rundschnur gibt es den jeweiligen Anforderungen entsprechend in den Durchmessern: 6 mm, 8 mm, 10 mm, 12 mm, 14 mm, 16 mm, sowie 20 mm.
Neben der Glasfaser findet auch die Silikatfaser bei der Herstellung des Hitzeschutzbandes häufig Verwendung.

Hitzeschutzband aus Silikatfaser ist im Shop erhältlich Das Silikatfaser-Hitzeschutzband überzeugt durch seine hervorragende Fähigkeit auf dem Gebiet der Hochtemperaturisolierung. Silikatfaser-Hitzeschutzbänder werden deshalb bevorzugt in Bereichen montiert, wo die Temperaturen dauerhaft bei über 1000 ° C liegen.
Das Hitzeschutzband aus Silikat kommt daher überall dort zum Einsatz, wo der Wärmeschutz durch die Glasgewebe-Hitzeschutzbänder mit einer maximalen Wärmetoleranz von 550 ° C nicht mehr ausreichend wäre.
Neben einer überaus hohen Hitzebeständigkeit besitzen die Silikat-Hitzeschutzbänder gegenüber den Glasgewebe-Bändern noch einige weitere Vorteile. So sind sie beispielsweise gegen Chemikalien unempfindlich, überzeugen auch im physikalischen Bereich durch ihre Vorzüge und sind zudem extrem widerstandsfähig.
Für das Silikatfaser-Hitzeband existieren mehrere unterschiedliche Bezeichnungen. Das Silikatfaser-Hitzeband ist demnach auch im Allgemeinen als Keramikband-Ersatz, Asbestband-Ersatz, Hochtemperaturisolierungs-Band oder Glasseidenband bekannt. Silikatfaser-Hitzebänder gibt es in den Größen 20 x 3 mm, 50 x 3 mm und 20 x 2 mm.
Wie alle Hitzeschutzbänder ist auch das Silikatfaser-Hitzeschutzband nicht nur sehr weich und geschmeidig, so dass es sich leicht verarbeiten lässt, sondern verfügt wie das Glasgewebeband und die Rundschnur über beidseitig gefestigte Webkanten, wodurch die Stabilität erhöht und die Montage des Bandes vereinfacht wird.
Das Original-TECHNO-Glasfaserband, Original-TECHNO-Silikatfaserband, sowie die Original-TECHNO-Rundschnur sind dabei auf dem Sektor der Hitzeschutzprodukte europaweit marktführend.

In jedem Fall ist eine Abgasrohr Isolierung / Auspuff gut, wenn sie wiederverwendbar und auch abnehmbar ist. Verwendet man die Hitzeschutz Isoliersysteme Isoliermatartzen, ist man immer gut beraten. Diese Form der Isolierung ist wesentlich effizienter, läßt sich auch mehrfach verwenden.

 

Die in diesem Artikel und auf dieser Seite gegebenen Informationen und Empfehlungen sind freibleibend und erfordern wegen der von uns nicht beeinflussbaren Faktoren während der Verarbeitung und im Einsatz eigene Prüfungen und Versuche. Selbstverständlich bemühen wir uns um Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte unserer Seiten, können wir hierfür keine Garantie übernehmen. Verwendungsvorschläge begründen keine Zusicherung der Eignung für den empfohlenen Einsatzzweck. In jedem Fall müssen Sie mit uns Rücksprache halten, um jeden einzelnen Einsatzzweck prüfen zu können.